Hersteller

Sale %

Sale

KHUN PON Kampfsportartikel


Unsere Markenwelt:


TWINS Special

Die thailändische Marke TWINS Special ist im Bereich Muay Thai die wohl bekannteste Marke der Welt. TWINS produziert Muay Thai Equipment und Bekleidung seit weit über 60 Jahren und stellt bezüglich Qualität und Lebensdauer die höchsten Ansprüche. Die Marke TWINS erhält international hohe Beachtung in Muay Thai, Kickbox und selbst MMA Kreisen. Vorallem die qualitativ hochwertige Verarbeitung, die größtenteils noch in Handarbeit erfolgt, sowie die Verwendung bester Materialien werden hoch geschätzt und ist unter Kampfsportlern weltweit bekannt. 

TWINS Special ist in Thailand der größte Exporteur an Muay Thai Produkten im Weltmarkt. Aufgrund der hohen Qualität und Lebensdauer der Produkte wurde TWINS sogar von der AIBA (technical University) in Berlin ausgezeichnet, welche die Qualiät als außerordentlich bezeichnete. 


KING Professional

KING genießt in Bezug auf Qualität und Lebensdauer die selben Standards wie die Produkte der Marke TWINS. Alle KING Produkte werden in der gleichen Fabrik mit dem selben hoch qualifizierten Personal und den selben hochwertigen Materialien hergestellt. KING Professional ist eine Tochterfirma der Marke TWINS Special und unterscheidet sich lediglich durch die unterschiedlichen Designs und das unterschiedliche Label. KING bietet zudem sehr innovative Neuheiten wie bspw. die besser belüfteten Boxhandschuhe (AIR) oder die ergonomisch top konzipierten Schienbeinschoner. KING Professional Produkte sind nicht mit der Marke Top KING zu verwechseln, zumal die Firma Top KING keinen Zusammenhang mit der Firma TWINS hat.


THAISMAI

Ein weiterer großer Akteur in der Muay Thai Szene in Thailand ist die Firma THAISMAI. International weniger bekannt wie die Top Marken TWINS und KING jedoch qualitativ ebenfalls auf einem sehr hohen Standard. In sehr vielen thailändischen Proficamps ist THAISMAI stark vertreten. Besonders auch dank dem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis ist THAISMAI äußerst beliebt auf dem thailändischen Markt. Die Meinung thailändischer Proficamps ist zur Beurteilung der Qualität einer Marke im Prinzip die beste Referenz, zumal es kaum einen anderen Ort gibt, wo Kampfsportartikel einer derart hohen Dauerbelastung ausgesetzt sind.


VENUM

VENUM ist seit 2012 der aktivste Marktteilnehmer von MMA Kampfsportartikeln. Gesponsert werden einige der besten MMA Kämpfer wie Wanderlei Silva, Mauricio Rua, Lyoto Machida, Jose Aldo, Carlos Condit, Gegard Mousasi, Fabricio Werdum, Martin Kampmann, Jim Miller, Brad Pickett und viele mehr. VENUM ist offizieller Sponsor der Ultimate Fighting Championship (UFC). An manchen UFC events sponsert VENUM bis zu 10 Athleten und dies an einem einzigen Anlass. 

Die VENUM Ausrüstung (Boxhandschuhe, Schienbeinschoner und Kopfschutz) werden in Thailand mit den höchsten Qualitätsstandards hergestellt. Die Bekleidungslinien werden größtenteils in Brazilian aber teils auch in China hergestellt.


BAD BOY

BAD BOY versorgt MMA Athleten mit sehr innovativem und qualitativ hochwertigem Equipment in Training und Wettkampf. BAD BOY unterstützt dabei vorallem den Sport MMA aber auch den lifestyle welcher mit MMA in Verbindung gebracht wird.

BAD BOY etablierte sich zunächst in der Jiu Jitsu anfangs der neunziger Jahre und sponserte Rickson Gracie für ein Seminar, welches er in Rio de Janeiro hielt. Rickson Gracie ist der Sohn von Helio Gracie, dem legendären Gründer des Brazilian Jiu Jitsu. Dieses Seminar war die Titelgeschichte eines nationalen Magazins und darauf war Rickson Gracie mit einem Kimono der Marke BAD BOY zu sehen. Jiu Jits bekam immer populärer in Brasilien und zog viele Athleten aus der ganzen Welt an. BAD BOY unterstütze fortan die Gracies aber auch Jiu Jitsu Turniere.

Seit 15 Jahren widmet sich BAD BOY dem BJJ und dem MMA und dies zahlte sich natürlich in Loyalität zur BAD BOY Marke aus. Viele der weltbesten Kämpfer haben schon BAD BOY Kleider im Training, Wettkampf oder in der Freizeit getragen. An praktisch jedem MMA Turnier auf der Welt kann das BAD BOY Logo auf irgend einer Shorts oder einem Shirt gesehen werden.